Pickelharte Herausforderung

Die Eisarena Kolm Saigurn zählt zu den selektivsten und routenreichsten Eiskletterzentren der Ostalpen. Gut ein Dutzend Wasserfälle mit teils spektakulären Eiswänden in unmittelbarer Nähe zur Sonnblickbasis stehen für nervenstarke Senkrechtstarter zur Auswahl. Der Barbarawasserfall oder der Kolm Saigurner Hauptwasserfall eignen sich beispielsweise für alle Varianten des Eiskletterns – von leicht bis extrem schwierig.

Für Einsteiger bietet die Sonnblickbasis Eiskletterkurse auf einen 13 Meter hohen, beleuchteten Eisturm vor dem Naturfreundehaus. Nach der pickelharten Herausforderung kann man sich in den gemütlichen Gaststuben des Naturfreundehaus bei herzhafter Kost entspannen und erholen.

Die Sonnblickbasis wird auch als offizielles Testcenter geführt. Zum Testen und Ausborgen gibt es das gesamte Equipment beim Hüttenwirt. Wegen der topographischen Lage kann die Eisarena Kolm Saigurn als relativ lawinensicher betrachtet werden. Demnach zählt die Eisarena auch zu den sichersten Eisklettergebieten Österreichs. Die Eisklettersaison erstreckt sich in der Regel von Mitte Dezember bis Ende März.

mood